Herrenwieser Seeloipe gespurt

Veröffentlicht von Hüttenwirt am

In der vergangenen Nacht sind weitere 10 cm Neuschnee gefallen, so dass der Neuschneezuwachs der letzten 48 Stunden ca. 40 cm beträgt.

Dies ermöglicht es dem Nationalpark auch die Herrenwieser Seeloipe maschinell zu präparieren.

Alle Loipen von Herrenwies bis nach Freudenstadt einschließlich der Skifernwanderwege sind in den Frühstunden maschinell frisch gespurt worden.

Bei einer Temperatur von -2°C im Tagesverlauf erwarten wir für den heutigen Vormittag nochmals starke Bewölkung und vereinzelt leichte Schneefälle, bevor dann am Nachmittag die Wolkendecke aufreißt und vereinzelt die Sonne durchblicken kann.

Die Langlaufbedingungen sind in allen Bereichen optimal. In welcher Art die Loipen präpariert sind, können Sie dem Loipenplan entnehmen.

Unsere Dobelbachhütte am Langlauf-Center in Herrenwies, ist aufgrund der aktuelle geltenden Covid19-Verordnung im Moment geschlossen.

Jedoch haben wir einen Online-Skiverleih eingerichtet. Die genauen Informationen über den Ablauf können Sie auf unsere Internetseite einsehen.

Für das Wochenende rechnen wir wieder mit einem stärkeren Besucherandrang an der Schwarzwaldhochstrasse, so dass es wieder zu Sperrungen kommen kann. Unsere Gäste, die Verleihsets gebucht haben, dürfen jedoch die Sperren passieren.

Der Abverkauf der Verleihbestände müssen wir bis zum 31. Januar aussetzen. Auch unter der neuen Verordnung ist es aus organisatorischen und logistischen Gründen nicht möglich früher zu starten. Wir führen also kein Click & Collect ein, nehmen Sie aber Interessenten gerne auf unsere Abverkaufsliste auf.

Die Zufahrtswege zur Schwarzwaldhochstrasse sind geräumt, jedoch schneebedeckt und nur mit guter Winterausrüstung zu befahren.


4 Kommentare

Anna · 15. Januar 2021 um 15:29

Liebes loipen team,
Zunächst einmal herzlichen Dank, dass ihr die loipen auch in diesen schwierigen Zeiten pflegt und sogar eine Ausleihe von Skiern ermöglicht!
Wir sind heute 2 h angereist nach Herrenwies um auf wie ihr beschreibt optimalen Bedingungen das Langlaufen zu genießen. Die Landschaft war ein Traum und auch das Wetter hat mitgespielt.
Leider haben uns auf den loipen alles andere als optimale Bedingungen erwartet. Wir wollten skaten, das war aufgrund des tiefen Schnees fast unmöglich und wohl nur für sehr geübte Skater praktizierbar. Auch die Klassik Spuren waren alles andere als optimal. Vermutlich wurden die loipen gestern abend schon gespurt und über Nacht gab es noch einmal einiges an Neuschnee und daher nicht mehr viel übrig von den optimalen loipen?
Ich und vielleicht auch noch andere würden sich hier sehr freuen, wenn an solchen Tagen in den aktuellen loipenberichten nicht nur von optimalen Bedingungen geschrieben wird, sondern auch von möglichem Neuschnee der die gespurten loipen etwas ausbremst 😉
Vielleicht haben wir beim nächsten mal ja mehr Glück 🙂
Grüße

    Hüttenwirt · 15. Januar 2021 um 17:34

    Leider hat es nach den Spurarbeiten in den Frühstunden nochmals eine dicke Schicht Neuschnee gegeben und damit wurde die exzellente Arbeit des Nationalparks leider in Mitleidenschaft gezogen. Skating ist bei uns im Nordschwarzwald nur bedingt gut möglich, da die Waldwege zu schmal sind. Die reinen Skatingloipen am Unterstmatt können sie dem Loipenplan entnehmen. Wir geloben Besserung.

Hansjörg · 16. Januar 2021 um 17:24

Die obige Kritik können nicht teilen. Wir waren auch am 15 ten in Herrenwies zum Langlaufen (klassisch), über zu viel Schnee in den Spuren konnten wir uns wirklich nicht beklagen. Sowohl Seeloipe (ein Traum) wie auch die Ochsenkopf Loipe waren wirklich in TOP – Zustand!
Dass die Skating Loipen aktuell nicht ganz so fest sind wie man es sich wünscht, ist schon jammern auf hohem Niveau. Zu viel Schnee in kurzer Zeit und das bei Temperaturen dauerhaft unter Null. Pulverschnee lässt sich halt mal nicht verdichten. Wir sollten uns alle über den üppigen Schneefall freuen, der uns sicher noch längere Zeit die Möglichkeit bietet unserer Leidenschaft nachzugehen.

Und wenn jemand wirklich auf super spitzen Bedingungen aus ist, hilft es auch den Wetterbericht zu beobachten. Eine ganze Sammlung von Vorhersagen ist auf der Seite verlinkt.
Der Schneefall in der Nacht war übrigens vorhergesagt, und die Spurgeräte können nicht überall gleichzeitig sein, bzw. erst am frühen Morgen spuren.

Ich bin dankbar für diese super informative und immer aktuelle Seite, sie ist meine erste Anlaufstelle wenn es um Bedingungen für Langlauf im Nordschwarzwald geht.

Anna M. · 17. Januar 2021 um 9:35

Es gibt ja ein paar schöne Skating-Loipen an der Hochstraße, nur leider dürfen überall die Spaziergänger herumtrampeln. Gegen Mittag sehen diese Loipen dann teilweise aus wie Buckwiesen.
Obwohl es ausgewiesene Rodelpisten, Spazierwege, Skihänge und Loipen gibt, müssen Fußgänger unbedingt auf den Skatingloipen spazieren gehen. Da fehlt es an klarer Kommunikation von Seiten der Verantwortlichen (Nationalpark?).

Für keinen der Beteiligten ist dieser Zustand schön. Der Fußgänger wird gestört und der Skater muss die Fußgänger anschreien und mit zertrampelter Loipe leben.

Im Südschwarzwald schaffen sie es auch, für klare Verhältnisse auf den Loipen zu sorgen.
Es ist schade, dass es hier so ist.

Toll ist die Info hier vom Hüttenwirt. Wenn es ihn nicht gäbe, wären die Informationen über den Loipenzustand ausgesprochen mager.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »